Staatstheater Stuttgart

Die Kernsanierung eines Staatstheaters erfordert das kreative Zusammenwirken der unterschiedlichsten Gewerke. Das stellt besonders hohe Ansprüche an Präzision, Kooperationsbereitschaft und teilweise auch Leidensfähigkeit aller Beteiligten. Dass Termintreue und überragendes fachliches Können ebenfalls unabdingbar sind, versteht sich von selbst.

Das Team von thomann Audio Professionell freut sich daher besonders, dass es bei der Sanierung des Staatstheaters Stuttgart durch kluge Planung, hohe kommunikative Kompetenz und ein gesundes Maß an Gelassenheit die tückischen Untiefen eines solchen Großprojekts souverän zu umschiffen wusste. Zumal das Haus aus organisatorischen Gründen nur für eine einzige Spielzeit geschlossen werden konnte.

Die technischen Anforderungen waren, wie bei einem Haus dieser Größe nicht anders zu erwarten, durchaus beachtlich. So wurde beispielsweise für der Beschallung eine eigene Surround-Ebene installiert. Hierbei versorgt das Mischpultsystem zunächst zwei Wave-1
Soundprozessoren von Sonic Emotion mit den erforderlichen Signalen. Diese 3D-Prozessoren wiederum steuern 31 Sona 5 sowie acht Sona Sub von Kling & Freitag an; für die Verstärkung sorgen Mehrkanal-Endstufen der C-Serie von LAB Gruppen.

Weiterhin war es Wunsch der Auftraggeber, die Hauptbeschallung bei Bedarf aus dem Bühnenbild herausfahren zu können. Die drei Line-Array-Cluster links, rechts und in der Mitte (Alcyon Audio LR7) wurden daher behelfs einer raffinierten Konstruktion rollbar aufgehängt.

Als zentrale Konsole kam eine leistungsfähige Studer Vista 9 zum Einsatz, der eine zusätzliche CompactRemote zur Seite steht. Deren Ein- und Ausgänge wurden dezentral mittels Studer D21m in drei Gestellschrank-Zentralen umgesetzt. Einiges Kopfzerbrechen bereitete dabei die Tonregie. Die dortige Gestellschrank-Zentrale konnte nämlich baulich nicht vergrößert werden. In ihrer ursprünglichen Größe erwies sie sich allerdings für die neue Technik als im Grunde genommen unterdimensioniert. Die dadurch erheblich erschwerte Begehbarkeit gab thomann Audio Professionell einmal mehr Gelegenheit, seine bemerkenswerte Flexibilität unter Beweis zu stellen.

Um so größer waren schließlich Freude und Erleichterung gerade auch bei der Ton-Crew des Theaters, als die rundum erneuerte Medien- und Audiotechnik pünktlich zur Spielzeit Frühjahr/Sommer 2012 ohne größere Komplikationen in Betrieb genommen werden konnte. Und das trotz der nicht immer übersichtlichen Gesamtsituation auf der Baustelle.

Unsere Projektkarte können Sie hier herunterladen.

Fakten

Planung 12 Wochen
Realisierung48 Wochen
Mitarbeiter Carsten Land , Ronny Erler
StatusErfolgreich abgeschlossen

Erste Eindrücke

Adresse

Staatstheater Stuttgart

Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart

Tel.: +49 (0) 711 20 32 0
Fax: +49 (0)711 20 32 389
www.staatstheater-stuttgart.de

Projekt-Verantwortliche

Carsten Land

Projektierung Audio-, Video- & Medientechnik

Tel.: +49 (0) 9546 9223 - 4892

carsten.land@thomann.de
Ronny Erler

Montage, Bauleitung

Tel.: +49 (0) 9546 9223 - 4888

ronny.erler@thomann.de

Was unsere Kunden sagen

Lissi Mummer
Mummer Architektur

Für mich ist Thomann Audio Professionell ein sehr wertvoller Partner. Zuverlässige Zusammenarbeit, sowie technisches Know How im Bereich der Audio- und Lichttechnik garantieren eine schnelle und termingerechte Projektumsetzung.

Ziwen Zhang
F&W Hotel & Education KG

Die Jungs von Thomann Audio Professionell haben in der neuen Framus & Warwick Music Hall richtig gut abgeliefert. Beratung, Konzeption, Aufbau und Einweisung waren sehr professionell und zeugten vom herausragenden Sachverstand der Mitarbeiter. Rückfragen unsererseits wurden auch nach Abschluss des Projektes sehr geduldig und ausführlich beantwortet. Schon die Eröffnung der Halle im Rahmen des Warwick BassCamps war ein voller Erfolg und versprach akustische Leckerbissen für zukünftige Veranstaltungen.