Oskar‐von‐Miller‐Realschule Rothenburg

Erneuerung der Medientechnik in einem architektonischen Kleinod

Die Oskar-von-Miller-Realschule in Rothenburg ist zweifelsohne ein architektonisches Kleinod. Das 1969 bezogene Gebäude konzipierte nämlich niemand anderes als das angesehene Büro Behnisch und Partner, das auch für die außergewöhnliche Architektur des Münchner Olympiastadions verantwortlich ist. Teile des dreigeschossigen Beton-Flachbaus stehen lange schon unter Denkmalschutz, was auch bei der Komplettsanierung im Jahr 2013 zu beachten war. Zudem war es der Wunsch aller, den ursprünglichen Charme des Gebäudes mit seiner reduzierten Formensprache beizubehalten.

Was für den Betrachter fraglos reizvoll ist, erwies sich bei der Erneuerung der Medientechnik nicht selten als problematisch. So sind beispielsweise niedrige Decken, glatte Wände und viel Sichtbeton nicht nur akustisch herausfordernd, sie erschweren auch die Installation von Licht- und Audiotechnik.

So vereitelte die geringe Deckenhöhe in der Aula die feste Installation der Frontbeschallung. Die Tops werden daher bei großen Veranstaltungen per Distanzstange auf die Subwoofer gesetzt und links und rechts der Bühne platziert. Die beiden Delay-Lines hingegen konnten zusammen mit den Scheinwerfern an Traversen montiert werden und zwar auf Höhe des ersten und zweiten Drittels der Halle. Bei kleineren Veranstaltungen, und diese sind in der Mehrzahl, wird deshalb die Spielfläche unter die erste Traverse verlegt. Die erste Delay-Line fungiert dann als Frontbeschallung und die zweite Verzögerungsstrecke entsprechend als erstes Delay. Die entsprechenden Szenarien lassen sich einfach an der Systemendstufe D-4.750 aus dem Hause Fohhn umschalten. Als Lautsprecher finden Fohhn XT-33, XS-30 sowie AT-09 (zweite Delay-Line) Verwendung.

Einiges Kopfzerbrechen bereitete der Einbau der Motorleinwand von Stumpfl (400 x 225 cm). Die abgehängte Decke verhinderte es den Leinwandkasten vollständig zu versenken. Nach einigem Überlegen und Probieren erwies sich die Alternative, die Leinwand nur zu drei Vierteln zu versenken, als praktikable Variante. So ließ sich die volle Funktionalität bei gleichzeitig akzeptabler Optik gewährleisten. Auch die Montage des Beamers von EIKI erforderte kreatives Umdenken. Statt das Gerät wie üblich an der Traverse zu befestigen, wurde es unmittelbar in die Rohdecke geschraubt, wodurch wertvolle Deckenzentimeter gerettet werden konnten.

Ein Sonderweg war zudem bei den Steckfeldern für Lautsprecher und Mikrofone erforderlich. Um die strenge Architektur des Raumes nicht zu stören, mussten die Anschlüsse nicht nur in Sonderfarbe lackiert, sondern auch versteckt montiert werden.

„Wir sind sehr froh, dass wir, trotz der aus Sicht des A/V-Installateurs nicht einfachen Bedingungen, alle technischen Vorgaben kompromisslos umsetzen konnten“, freut sich Projektleiter Rolf Nebel. „Besonders stolz sind wir darauf, dass die Medientechnik nicht als störendes Beiwerk empfunden wird, sondern sich nahtlos in dieses ganz spezielle architektonische Konzept integriert.“

Fakten

Planung 4 Wochen
Realisierung8 Wochen
Mitarbeiter Rolf Nebel , Stefan Riedel , Andreas Klopf
StatusErfolgreich abgeschlossen

Erste Eindrücke

Adresse

Oskar-von-Miller-Realschule – Staatliche Realschule

Ackerweg 3
91541 Rothenburg
www.rs-rothenburg.de

Projekt-Verantwortliche

Andreas Klopf

Werk- und Montageplanung

Tel.: +49 (0) 9546 9223 - 496

andreas.klopf@thomann.de
Rolf Nebel

Abteilungsleitung, Beschallungs- und Theatertechnik

Tel.: +49 (0) 9546 9223 - 4894

rolf.nebel@thomann.de
Stefan Riedel

Werkstatt- & Montageleitung

Tel.: +49 (0) 9546 9223 - 4898

stefan.riedel@thomann.de

Was unsere Kunden sagen

Lissi Mummer
Mummer Architektur

Für mich ist Thomann Audio Professionell ein sehr wertvoller Partner. Zuverlässige Zusammenarbeit, sowie technisches Know How im Bereich der Audio- und Lichttechnik garantieren eine schnelle und termingerechte Projektumsetzung.

Uwe Mades
Laser Destination UG

Meine Wünsche wurden schnell und unkompliziert in ein professionell auf mich zugeschnittenes Equipment umgesetzt, dabei wurde ich immer kompetent, freundlich und geduldig beraten und auch nach Auslieferung durch Thomann Audio Professionell fachgerecht unterstützt.


Projekte mit ähnlichen Leistungen

Tonstudio der Philharmonie Gasteig

Im Rahmen der Sanierungsmaßnahme der Philharmonie Gasteig wurde die bereits vorhandene Regie komplett entkernt. thomann Audio Professionell wurde damit beauftragt neben der neuen Studer Vista X Infinity auch die Regieabhöre auf ein 5.1 bzw. auf ein Auro 3D-System zu erweitern. Die Installation eines zusätzlichen Avid Pro Tools HDX2 DAW System mit direkter MADI-Anbindung an den Infinitycore, diverse Studioperipherie für Ton und Bild und der kompletten Neuverkabelung lag im Aufgabenbereich des Teams von thomann Audio Professionell.Zum Projekt

Ratssaal in Strullendorf

Das Sennheiser ADN-W passt aufgrund seiner modernen Bauform nicht nur optisch hervorragend in den Ratssaal, auch die Übertragungseigenschaften des Systems sind fantastisch!Zum Projekt

Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen

Die Staatliche Hochschule für Musik Trossingen trat an thomann Audio Professionell mit der Bitte heran, den hochschuleigenen Konzertsaal mit einer hochwertigen Beschallungsanlage auszustatten. Der Saal wird nicht nur für Live-Konzerte, sondern auch für die Wiedergabe von Tonträgern genutzt. Zum Projekt

Sanierung der Aula der Graf-Anton-Günther-Schule in Oldenburg

Die Graf-Anton-Günther-Schule (GAG), Gymnasium des Landkreises Oldenburg, ist musisch außerordentlich aktiv. Ausgezeichneter Klang, gutes Licht und eine auch für interessierte Laien überschaubare Bedienung mussten daher mit einem schultypisch eher knappen Budget in Einklang gebracht werden. Zum Projekt

Das Ko’eck – die Panoramabar in Mitterbach

Am Erlaufsee im Herzen des Mariazellerlands, haben die Betreiber auf zwei Etagen in architektonisch spannendem Ambiente eine stilvolle Kombination aus Panorama-Bar, Lounge und rauchertauglicher Terrasse geschaffen. Das Team von thomann Audio Professional wurde mit der Umsetzung des audio-visuellen Konzepts beauftragt. Eine ebenso schöne wie anspruchsvolle Aufgabe.Zum Projekt

SparkassenForum der Kreissparkasse Böblingen

Für die Umsetzung des anspruchsvollen audiovisuellen Konzepts im sogenannten SparkassenForum wurde das Team von thomann Audio Professionell engagiert. Unter der Projektleitung von Markus Piontek konnten die fränkischen AV-Profis die komplette Bandbreite ihrer Meisterschaft unter Beweis stellen. Nicht nur waren mit Beschallung, Licht, Video und Inspiziententechnik sämtliche multimedialen Gewerke gefragt, auch erforderte das kompromisslose Pflichtenheft der Auftraggeber das Äußerste von Mensch und Material.Zum Projekt

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

Im Erlebniszentrum erfahren die Besucher auf ebenso spielerische wie multimedial anspruchsvolle Weise, wie spannend Natur sein kann. Zum Projekt

International Audio Laboratories Erlangen

Das Team von thomann Audio Professionell erhielt von den International Audio Laboratories Erlangen den Auftrag, über einen Zeitraum von zwei Jahren die Audio-Infrastruktur des Hauses zukunftssicher zu gestalten. Dabei waren drei Audiolabore für Hörtests ebenso einzurichten wie ein zentraler Regieraum. Ferner sollte ein Technikraum für die „lauten“ Geräte konzipiert werden.Zum Projekt